NACHRICHTEN:

Dax aktuell: Aussicht auf Neuwahlen in Rom treibt den Dax anDie gescheiterte Regierungsbildung und die Aussicht auf Neuwahlen in Italien lassen die Frankfurter ...
Serie – Zukunft des Diesel: Der ÖPNV macht die Luft in Deutschlands Städten nicht besserWenn die Fahrverbote für alte Diesel-Fahrzeuge kommen, dürften viele Pendler auf den öffentlichen Na...
Südkorea: Frau von Korean-Air-Chef soll Mitarbeiter geschlagen habenWeil sie Angestellte geschlagen haben soll, wurde die Frau des Airline-Chefs von der Polizei verhört...
Topix, Nikkei & Co: Italien-Entscheidung treibt Euro-Kurs anDer weiter sinkende Ölpreis dämpft die Stimmung unter den Börsianern in Fernost. Dafür treibt das Ne...
Konjunkturtermine: Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International
Landesbank Hessen-Thüringen: Neugeschäft der Helaba bricht ein – Gewinn steigtDas erste Quartal gestaltet sich für die Helaba schwierig. Zwar kann sie ihren Gewinn steigern, das ...
Öl: Preise weiter auf TalfahrtSeit Mittwoch sind die Ölpreise auf Talfahrt. Diese Entwicklung setzt sich auch am Montagmorgen fort...
Öffentlicher Nahverkehr: City-Ticket kommt wohl bald für fast alle BahnreisendeBisher können nur Bahncard-Inhaber das City-Ticket an Start- und Zielort nutzen. Laut einem Bericht ...
polski deutsch

NACHRICHTEN

Dax aktuell: Aussicht auf Neuwahlen in Rom treibt den Dax anDie gescheiterte Regierungsbildung und die Aussicht auf Neuwahlen in Italien lassen die Frankfurter ...
Serie – Zukunft des Diesel: Der ÖPNV macht die Luft in Deutschlands Städten nicht besserWenn die Fahrverbote für alte Diesel-Fahrzeuge kommen, dürften viele Pendler auf den öffentlichen Na...
Südkorea: Frau von Korean-Air-Chef soll Mitarbeiter geschlagen habenWeil sie Angestellte geschlagen haben soll, wurde die Frau des Airline-Chefs von der Polizei verhört...
Topix, Nikkei & Co: Italien-Entscheidung treibt Euro-Kurs anDer weiter sinkende Ölpreis dämpft die Stimmung unter den Börsianern in Fernost. Dafür treibt das Ne...
Konjunkturtermine: Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International
Landesbank Hessen-Thüringen: Neugeschäft der Helaba bricht ein – Gewinn steigtDas erste Quartal gestaltet sich für die Helaba schwierig. Zwar kann sie ihren Gewinn steigern, das ...
Öl: Preise weiter auf TalfahrtSeit Mittwoch sind die Ölpreise auf Talfahrt. Diese Entwicklung setzt sich auch am Montagmorgen fort...
Öffentlicher Nahverkehr: City-Ticket kommt wohl bald für fast alle BahnreisendeBisher können nur Bahncard-Inhaber das City-Ticket an Start- und Zielort nutzen. Laut einem Bericht ...

Konferenz in Bad Saarow am 15./16. November 2012 in Kooperation mit der Abteilung für Handel und Investitionen der Botschaft der Republik Polen in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Institutionen der Europäischen Union arbeiten derzeit an einem Projekt der Richtlinie zur Durchführung der Richtlinie 96/71 über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen. Diese Richtlinie wird wahrscheinlich im kommenden Jahr in Kraft treten und einige Regelungen der Arbeitnehmerentsendung ändern. Wie wird die Ein-führung dieser Richtlinie die grenzüberschreitende Tätigkeit beeinflussen?

Die polnische Versicherungsanstalt (ZUS) überprüft in der letzten Zeit immer häufiger bei entsprechenden Betriebskontrollen die Voraussetzungen der Vergabe von A1 Bescheinigungen. In welchen Fällen führt ZUS solche Kontrollen durch? Welche Folgen kann eine solche Kontrolle für die laufend erteilten und die bereits in der Vergangenheit ausgestellten Bescheinigungen haben? Wie weit reicht der Umfang der Kontrolle?

Das sind nur einige Fragen, auf die während unserer Konferenz in Bad Saarow am 15.-16. November 2012 Antworten gesucht werden und zu der wir Sie herzlich einladen möchten. Diesjährige Konferenz veranstalten wir in Kooperation mit der Abteilung für Handel und Investitionen der Botschaft der Republik Polen in Berlin.

Das Konferenzprogramm behandelt darüber hinaus unter anderem steuerliche und arbeitsrechtliche Aspekte der grenzüberschreitenden Tätigkeit und zeigt einige interessante Beispiele für polnische Investitionen in Deutschland.

Die Teilnehmer unserer Konferenz erhalten nicht nur die aktuellsten Informationen von erfahrenen und renommierten Praktikern aus der Verwaltung und Beratungspraxis, sondern haben nach den Vorträgen die Gelegenheit, in geselliger Runde neue Kontakte zu knüpfen und interessante Informationen untereinander auszutauschen.

Die Konferenz findet im Hotel A-Rosa Scharmützelsee in der Nähe von Berlin statt, das einen adäquaten Rahmen für unsere Veranstaltung bietet. Das Hotel ist inmitten einer einzigartigen Wald- und Seenlandschaft gelegen und gehört zu den schönsten Hotelanlagen in Deutschland.
Nähere Informationen über das Hotel erhalten Sie unter: http://resort.arosa.de/scharmuetzelsee/willkommen/.

Als Sponsoren dieser Konferenz konnten wir die Firmen star – eine Marke der ORLEN Deutschland GmbH, die OT Logistics S.A., die Krakbau S.A., die Silbud Sp. z o. o. sowie die ENPA Sp. o. o. gewinnen.

Wie bei allen unseren Konferenzen wird auch diese Veranstaltung von Simultandolmetschern betreut, so dass alle Referate zweisprachig vorgetragen werden. Auch die Seminarunterlagen werden zweisprachig vorbereitet.

Die Konferenzgebühren betragen EUR 365,00 für Kammer-Mitglieder und EUR 395,00 für Nicht – Kammermitglieder. In diesem Preis sind die Teilnahme an der Konferenz nebst Seminarunterlagen, Kaffeepausen, Abendempfang mit einem Abendessen und ein Mittagessen enthalten. Die Kosten für die Übernachtung werden von den Teilnehmern individuell getragen. Wir haben für Sie in dem Veranstaltungshotel ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Prei-sen reserviert.

Alle organisatorischen Informationen bitten wir, den beigefügten Formularen zu entnehmen.

Wir freuen uns, Sie in Bad Saarow am 15./16. November 2012 als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Polnische Wirtschaftskammer in Deutschland e.V.

Barbara Dzierwa
Vorstandsvorsitzende

Dateien zum Herunterladen

NEWSLETTER

SUCHE

WECHSELKURSE

EUR / PLN4,3022
USD / PLN3,6686
CHF / PLN3,6956
GBP / PLN4,9061
Ankaufs- und Verkaufskurs - aktuelle Tabelle der Polnischen Nationalbank (NBP) »